Die Sitzform

Wählen Sie aus sieben verschiedenen Sitzformen Ihren bevorzugten Sitz aus:

Extra Tiefer Sitz:

Abgebildet ist der Extratiefe Sitz mit sehr hohem EfterSehr hoher Hinterzwiesel und sehr deutlicher Tiefpunkt um dem Reiter ein Maximum an Einwirkung und Halt zu geben. Mit diesem Sitz werden Sie sich auch auf Pferden mit sehr viel Gang gut aufgehoben fühlen.
Wird sehr gerne von Dressurreitern verwendet.

 

Tiefer Sitz:

Tiefer Sitz mit rundem Efter, normaler Tiefpunkt, TaillierungHoher runder Hinterzwiesel mit gutem Tiefpunkt. Diese Sitzform gibt genügend Halt, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Wird bevorzugt von Dressurreitern geritten. Aber auch Springreiter, die eine sichere Sitzposition mögen, ziehen diese Sitzform vor.

 

Standard-Sitz (Shallow):

Standard-Sitztiefe mit rundem Hinterzwiesel, TaillierungNormalhoher Hinterzwiesel mit gutem Tiefpunkt. Bietet genügend Halt, aber auch die Möglichkeit das Gesäß nach hinten schieben zu können, wie z. B. beim Springen. Diese Sitzform findet in allen Disziplinen Verwendung.

 

 

Flacher Sitz:

Flache Sitzform mit eckigem flachem Hinterzwiesel, ohne TaillierungFlacher Sitz mit eckigem Hinterzwiesel, ohne hintere Aufkantung. Bietet sehr viel Bewegungsfreiheit und die Möglichkeit das Gesäß weiter nach hinten zu schieben, soweit dies erforderlich wird. Findet bevorzugt bei Springreitern, aber auch bei Freizeit- u. Islandreitern Verwendung.

 

XC-Sitz (Cross-Country):

Cross-Country Sitzform, sehr flach, mit weit herausgezogenem eckigem Efter, ohne TaillierungDer XC-Sitz. Hier wurde der eckige Hinterzwiesel noch weiter und gerader nach hinten herausgezogen, so dass der Reiter nie das Gefühl hat weggedrückt zu werden. Auch nicht, wenn er auf der hinteren Sattelkante Platz nimmt. Dies ist besonders bei Tiefsprüngen in der Vielseitigkeit oft erforderlich.

 

Continental-Sitz:

Continental

Der Continental-Sitz wurde auf Wunsch vieler Springreiter entwickelt und hat einen etwas breiteren eckigen Efter. Aber er bietet dem Gesäß trotzdem genügend seitlichen Halt ähnlich dem Standard-Sitz, so daß auch Dressurreiter ihn sehr mögen.

Stock-Sitz:

Stock-Sitz

Der Sitz im Stocksattel-Stil bietet ähnlich dem Westernsitz einen etwas weiter hinten liegenden Schwerpunkt, sowie sehr viel seitlichen Halt. Durch einen hochgezogenen und weit um die hintere Sattelkante greifenden Efter. Der Sitz erlaubt dem Becken mehr Platz zum Abkippen.

Sitzgrößen und individuelle Ausstattungen:

Alle Sitzvarianten sind in den Größen 0 entspricht je nach Sitzform ca. 15,5″ -16″, Größe 1 entspricht ca. 16,5″ -17″, Größe 2 entspricht ca.17,5″ -18″ und 3 entspricht 18,5″ -19″,
sowie mit folgenden individuellen Ausstattungen erhältlich:

D-Ringe:

Bestellbar sind D-Ringe Vorne, wahlweise Doppel-D-Ringe,
D-Ringe Hinten einzeln oder doppelt, ein- oder beidseitig, max. 6 Stück rundherum.
Mittlerer D-Ring vorne für Airbag-Westen.

CC-Option:

Der besonders empfindliche Schambeinbereich ist bei der CC-Option extra ausgespart und mit einem besonders weichen Memoschaumstoff abgepolstert, so dass in diesem sensiblem Bereich kein Druck oder Scheuerstellen entstehen kann.

Channel-Sitz:

Für besonders druckempfindliche Reiterinnen, die sich sonst häufiger wund reiten, wird im vorderen bis mittleren Sitzbereich ein Kanal (engl. Channel) ausgespart, so dass an diesen Stellen keinerlei Widerstand auftritt.

Flügelpolster: 

Der Bereich über den Steigbügelaufhängungen kann zusätzlich abgepolstert werden, zusammen mit dem CC-Lady- oder Channel-Sitz wird die Oberschenkel-Schambein-Gabel etwas angehoben und bietet besonders sensiblen Damen in diesem Bereich erhöhten Komfort.

Efterplatte:

Die Edelstahl Efterplatte kann auf Wunsch mit Leder (Farbe frei wählbar) abgedeckt werden und ist alternativ gegen Aufpreis auch in Messing lieferbar.

Weitere Möglichkeiten einen unverwechselbaren Sattel zu gestalten:

Swarovski-Strass-Besatz in verschiedenen Farben auf Nachfrage (gegen Aufpreis) Lackledereinsatz am Efter (weiß oder schwarz) ohne Aufpreis
Leder in Sonderfarben je nach Lieferbarkeit (z. B. dunkelblau, weiß, feuerrot, mintgrün auf Nachfrage) ohne Aufpreis,
Rücknahme/Umtausch von Sätteln mit den zuletzt genannten individuellen Anfertigungen (Swarovski-Besatz, Sonderleder) ist jedoch ausgeschlossen.

←Home                                                    ↑Nach Oben                                         Nächste Seite→

Facebook Like