Flair®-System

Standardmäßig ist jeder WOW™-Sattel mit dem Flair®-System ausgestattet

Flair® ist wie kein anderes Sattelprodukt auf dem Markt. Es ist revolutionär.

Beim FFlair®-Logolair®-System werden die Sattelpolster mit Luft und Spezial-Absorberschaum statt mit herkömmlicher Polsterwolle gefüllt. Dadurch werden sonst typische Druckspitzen, durch Setzen der Polsterung, ausgeschlossen. Flair® ist soft, flexibel und anpassungsfähig, damit gibt es erst gar keine Druckspitzen.

Einmal angepasst, brauchen die Flair®-Kissen keine Veränderung oder erneute Anpassung mehr, es sei denn, ihr Pferd hat sich in der Muskulatur verändert.
Bei manchen Pferden bilden sich Dank Flair®-System so schnell neue Muskeln, daß sogar das Kopfeisen gegen ein weiteres getauscht werden muß. In diesem Fall komme ich, Ihre Saddelfitterin, zu Ihnen in den Stall und passe ein neues passendes Kopfeisen, sowie die Füllung der Flair®-Kissen sofort vor Ort an. Ihr Sattel ist dann innerhalb weniger Minuten wieder voll einsatzbereit und Sie müssen nicht einen Tag auf Ihren Sattel oder das Reiten verzichten.

Auch für den Reiterrücken ist Flair® sehr angenehm. Es hilft Rückenschmerzen zu vermeiden und sorgt für einen locker mitschwingenden Rücken- und Hüftbereich.

Unterseite eines Sattels mit eingezeichneter Lage der Flair®-AirbagsIn den Sattelkissen sind jeweils zwei kleine luftgefüllte Airbags auf jeder Sattelseite eingebaut. Sie überlappen sich in der Mitte der Polster keilförmig um eine Druck ausgeglichene, gleichmäßige Auflagefläche zu erreichen.

Schematischer Schnitt durchs Flair®-Systems

 

 

Die Flair®-Airbags werden durch den integrierten Schockabsorber-Schaumstoff so in Position gehalten, daß die Auflagefläche auf dem Pferderücken flächig ist und nicht ballonartig.

 

 

Flair®-System Demo: SoftnessViele Rittigkeitsprobleme entstehen durch für das Pferd unangenehme Sättel. Oft sind die Härte und die Ungleichmäßigkeit der Sattelkissen bei konventioneller Füllung hierfür die Ursache. Alle Füllmaterialien setzen sich mit der Zeit, verhärten oder bilden Unebenheiten, die nachfolgend zu punktuellen Druckspitzen führen.

Die Flair®-Luftfüllung dagegen ist komplett weich und anpassungsfähig. Sie erlaubt dem Pferd sich völlig natürlich zu bewegen und die Rücken- und Schultermuskulatur wird nicht länger durch die Sattelpolster eingeschränkt.
Das Foto zeigt deutlich, wie weich die Sattelpolster mit Flair®-System sind.

Animation der Lage des Sattels mit 4 Flair-AirbagsFlair®-System mit vier eingebauten Luftkissen:

Wenn das Pferd den Rücken aufwölbt, kann die Luft vom Zentrum des Sattels nach vorne und nach hinten weichen. Dem Rücken wird somit größtmögliche Bewegungsfreiheit gegeben und der Sattel liegt trotzdem möglichst ruhig.

 

Positionierung des Reiters im Sattel

Die Position des Reiters hat einen entscheidenden Einfluß auf die Art, wie sich ein Pferd bewegt. Ein nicht ausbalancierter Sattel kann das korrekte Sitzen für den Reiter schwierig machen, oft spürt der Reiter Beschwerden im unteren Rückenbereich. Mit Flair® kann der Sattel nicht nur an das Pferd sondern auch an den Reiter angepaßt werden. Innerhalb des Sattelbereiches kann die Position des Reiters korrigiert werden, während der WOW™-Sattel gleichzeitig an die Form des Pferdes angepaßt wird.

Ausbalancieren des Reiters

Besonders der Dressurreiter benötigt einen perfekt ausbalancierten Sattel. Selbst geringfügige Einstellungen können so einen großen Einfluß auf die Leistung des Pferdes und Reiters haben (Siehe Animation).
Die Flair®-Airbags kann ich individuell und sekundenschnell anpassen. Mittels Schläuchen, Klemmen, Ventilen und einer Hand-Luftpumpe stelle ich die Polsterung genau auf Ihre Bedürfnisse und die Ihres Pferdes ein.
Hierbei sitzen Sie im Sattel und können sofort erfühlen, ob der Sattel optimal ausbalanciert liegt. Durch das sofortiges Probereiten können Sie mir umgehend Rückmeldung geben, ob Sie und Ihr Pferd mit der Einstellung zufrieden sind oder die Anpassung korrigiert werden muß.

 

Druckreduzierende Eigenschaften des Flair®-Systems

In einem unabhängig durchgeführten Vergleichtest mittels elektronischem Satteldruck-Messpad wurden die druckreduzierenen Eigenschaften des Flair®-Sysstems ermittelt. Hierbei wurde ein handelsüblicher Ledersattel zunächst mit herkömmlicher Füllung komplett neu befüllt, an das Testpferd angepasst, in allen 3 Grundgangarten geritten und der Druck zwischen Sattel und Pferd genau gemessen. Anschließend wurde genau dieser Sattel umgerüstet auf das Flair®-System und unter denselben Bedingungen (identisches Pferd, gleicher Reiter, identischer Ablauf, selber Reitplatz) getestet.
Der Test beweist eindeutig, daß die Auflagefläche mit Flair®-System maximal vergrößert wird und der Druck auf den Pferderücken sowohl meßbar reduziert, als auch gleichmäßiger verteilt wird. Der Sattel liegt mit Flair ruhiger auf und erleichtert dem Pferd die Balance unter dem Reiter.

Ganz besonders wichtig ist die den Druck reduzierende Eigenschaft beim Reiten über Hindernisse. Beim Springen wird der bei der Landung nach dem Sprung auf den Pferderücken einwirkenden erhöhte Druck mit Flair® bereits nach dem ersten Galoppsprung auf Normalniveau reduziert. Bei Sätteln mit herkömmlicher Wollpolsterung hingegen sind bis zu 6 Galoppsprüngen nach dem Hinderniss noch deutlich erhöhte Druckwerte messbar.
Wenn Sie zu dem Drucktest mehr Informationen wünschen, so schauen Sie bitte hier =>

Sie sind neugierig geworden und wollen gerne selbst einmal in einem Sattel mit Flair®-System Platz nehmen? Kein Problem, vereinbaren Sie einen unverbindlichen Probetermin zum Satteltest. Ich komme gerne zu Ihnen in den Stall.
Hier geht es zum Kontaktformular =>

←Home                                                     ↑Nach Oben                                       Nächste Seite →

Facebook Like