Der Sattelbaum

Das Herzstück des WOW™ ist sein Y-förmiger Sattelbaum

Sattelsitz mit angedeuteteter Lage Y-Carbon-Sattelbaum

Sitz mit Y-Carbon-Sattelbaum

Der Baum ist das Herzstück des WOW™-Sattels, er bildet dessen Traggerüst. An ihm sind alle anderen Sattelkomponenten befestigt. Der Sattelbaum verteilt das Reitergewicht auf dem Pferd ohne es in seinem Bewegungsablauf einzuschränken.
Dabei bietet er in Längsrichtung soviel Stabilität, dass die empfindliche Wirbelsäule des Pferdes vom Reitergewicht nicht belastet wird.

WOW-Sitz mit flachem Sattelbaum

WOW-Sitz mit flachem Baum

Um den unterschiedlichen Profilen der Pferderücken gerecht zu werden gibt es drei in Längsrichtung unterschiedlich geformte Sattelbäume (Baumschwung). Einen Flachen für Pferde mit sehr geradem Rücken (siehe Bild rechts) und Pferde, die in der Bewegung Ihren Rücken so anheben, daß er sehr flach wird …

.. einen halbgeschwungenen (semi curved) Baum für Pferde mit mäßig geschwungenem Rücken oder Pferde mit stark geschwungenem Rücken, die in der Bewegung ihren Rücken sehr stark heben…

Sitz mit geschwungenem Sattelbaum

Geschwungener Baum-gerader Rücken

…einen geschwungenen “Y”-Baum für die überwiegende Anzahl von Pferden mit stark gewölbtem Rücken bis hin zum Senkrücken oder mit sehr ausgeprägtem Widerrist.

(Siehe  Bild rechts; hier auf einem geraden Pferderücken zur Veranschaulichung der Wölbung des Sattelbaumes).

Gleichzeitig bietet der Baum aufgrund seiner Y-Konstruktion im Kopfbereich eine bisher unereichte laterale Flexibilität. Diese gibt dem Schulterblatt des Pferdes in der Bewegung ausreichend Platz zum Rotieren. Die Vorhand kann ungehindert durchschwingen.

Dies wird auch sehr anschaulich vom Hersteller im nachfolgenden Video dargestellt (englisch):

Sitz mit Polster und eingestrichelter Lage der Druckverteilungsplatte

Druckverteilungsplatte

First Thought Equine Ltd. hat zur optimalen Druckverteilung im WOW eine sogenannte Druckverteilerplatte die unterhalb des Kopfeisens (eingezeichnet) und der Steigbügelaufhängung in den Sattel integriert ist. Diese stabilisiert die obere Seite des Sattelkissens, dass damit weit über den Sattelbaum hinaus reicht. Hieraus resultiert eine weitaus größere Auflagefläche auf dem Pferderücken, als die herkömmlicher Reitsättel, ähnlich einem Westernsattels.

←Home                                                       ↑Nach Oben                                    nächste Seite→