Steigbügelaufhängung

Die doppelte Steigbügelaufhängung beim WOW™-Sattel

Jeder WOW™-Sattel wird mit einer doppelten Steigbügelaufhängung hergestellt.
Hierdurch wird der unterschiedlichen Beinlänge und -winkelung jeden Reiters Rechnung getragen.

Das Bein eines Reiters mit normallangem Oberschenkel wird optimal in Balance gesetzt, wenn der Steigbügel in der hinteren Aufhängung positioniert ist.
Anders beim Reiter mit kürzerem Oberschenkel. Dieser wird mit dem Steigbügel in der vorderen Aufhängung besser unterstützt um einen korrekten Sitz im Sattel einnehmen zu können.

Zusätzlich ist es in besonderen Fällen möglich einen einteiligen Bügelriemen  in einer dritten Position (für extrem gerade und gestreckt sitzende ReiterInnen oder Reiter mit sehr langem Oberschenkelknochen im Verhältnis zum Unterschenkel) zu befestigen.
Damit auch diese ReiterInnen in Idealposition über Ihrem Schwerpunkt aufrecht sitzen können.
Da dieser ‚Up and Over‘-Bügelriemen mit dem Sitz fest verbunden wird sind Sicherheitssteigbügel hierbei Pflicht (Meine Bügelempfehlung: RidUp’s der Firma Look, die Sie gerne auch bei mir erwerben können).


Bügelposition beim Springen

Zum Reiten mit kurzen Bügeln z. B. beim Springen und Galoppieren im Gelände ist der Bügel in der vorderen Aufhängung für die meisten ReiterInnen bestens positioniert.
Er ermöglicht so einen weiter vorn unter dem Schwerpunkt des Reiters positionierten Schenkel. Damit gibt er dem Reiter mehr Stabilität im leichten Sitz und über dem Hindernis.

←Home                                                       ↑Nach Oben                                     nächste Seite→